3/2017

Hey, Sie! – Sind Sie innovativ?

Ein kreativer Titel sorgt für Aufmerksamkeit. Das ist die halbe Miete für einen Essay. Ähnlich verhält es sich bei der Innovation. Den Zusammenhang von Kreativität und Innovation möchte ich Ihnen erläutern. Denn am Anfang jeder Innovation steht die menschliche Kreativität, die zu einer Idee führt. Am Ende steht aber auch jene Kreativität, die die Idee verkauft. Will heissen, eine neue Geschäfts- oder Produktidee braucht Verbündete – von interessierten Mitarbeitenden und Vorgesetzten über potenzielle Investoren bis zu zahlenden Kunden. Ein nicht so leichtes Unterfangen, wenn man bedenkt, dass innovative Ideen oft an der Grenze von bisherigen Normen und Werten entstehen. Es stellt sich die Frage, wie man menschliche Kreativität fördert, damit sie zu gewinnbringenden Innovationen führt.

Kreative Skills wie beispielsweise «Design Thinking» zu fördern, ist für die wirtschaftliche Innovation im Hochpreisland Schweiz dringend nötig. Arbeitsplätze und Produkte geraten durch den globalen Wettbewerb unter Preisdruck. Arbeitsprozesse werden durch die Digitalisierung standardisiert, automatisiert und ausgelagert. Gleichzeitig rückt eine Generation nach, die mehr Selbstbestimmung und Freiheiten vom Arbeitgeber einfordert. Es ist die Geburtsstunde von Team Retreats (Firmenklausuren), Remote Jobs (ortsunabhängiges Arbeiten) und Coworking Spaces, aber auch von Single Entrepreneurship und disruptiven Businessmodellen. Kreativität wird zur wichtigen Zukunftsressource für Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Ein Wandel bietet neue Chancen. Schaffen wir inspirierende Räume, wo Menschen angeregt werden und interdisziplinär zusammenarbeiten. Mit der Kreativfabrik 62 haben wir eine solche Initiative gestartet: Arbeiten im Coworking Space. Ideenentwicklung für Firmen. Dazwischen «Ping-Pong». Wieso «Ping-Pong», fragen Sie sich? Studien zeigen, dass die meiste Kreativität dann entsteht, wenn man sich einem neuen Thema oder einer neuen Aufgabe zuwendet. Francis Crick und James Watson kam die entscheidende Idee zur Struktur der DNA zwischen zwei Tennisspielen. Kary B. Mullis sah während einer nächtlichen Autofahrt plötzlich das Prinzip der Polymerase-Kettenreaktion vor sich, für die er später den Nobelpreis erhielt. Dazu Rainer Holm-Hadulla, Professor für Psychotherapeutische Medizin: «Kreativität findet im Spannungsfeld zwischen Struktur und Auflösung, Ordnung und Chaos statt.» Ein kreatives Arbeitsumfeld schafft maximale Innovationskraft. Google lässt grüssen. «Hey, Sie! – Sind Sie kreativ?»

  • Andreas Troxler
  • Text

Andreas Troxler (37) ist Initiant und Co-Founder der Kreativfabrik 62 GmbH in Oberkirch, Luzern. kf62.ch

Tags: Innovation, Persönlichkeit

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren