2/2018

Vom Werkmeisterverband zur SKO

125 Jahre Geschichte in Dokumenten und Objekten

Die Schweizer Kader Organisation SKO feiert 2018 ihr 125-jähriges Bestehen. 1893 gegründet, hat sich die SKO vom Werkmeisterverband zu einem branchenübergreifenden Wirtschaftsverband entwickelt, der die Interessen aller Führungskräfte in der Schweiz vertritt. Unser Fotograf hat die bewegte Geschichte des Verbands in Karton und Leder (Bild oben) und anderen Objekten abgebildet.

Die «Werkmeister-Zeitung» – das Verbandsorgan des Ursprungsverbands.
Anstecknadeln waren schon immer ein ebenso beliebtes wie diskretes Zugehörigkeitssymbol zu Gemeinschaften, Verbänden oder Gewerkschaften: Hier die ersten filigranen «Pins» des Werkmeisterverbands – ein «W» und «V».
Eine Zentralvorstandssitzung 1979 – der beeindruckende Tisch steht heute noch im Sitzungszimmer der SKO.
Die Sektion Winterthur feierte 1918 mit einer fotografischen Postkarte ihr 25jähriges Bestehen.

Tags: Nachhaltigkeit, SKO

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren